Montag, 30. Juni 2014

Pudelwohl

Ich mutiere mittlerweile zur Wasserratte. Sobald wir in die Nähe des Wassers kommen, möchte ich hin:

Und ich fühle mich im Wasser Pudelwohl:

Das erste mal, dass ich mit meinem Hintern im Wasser sitze:

Schütteln:

Da meine Wurst irgendwie untergegangen ist, musste ein Stöckchen herhalten:

Auch das habe ich aus dem Wasser gerettet:

Sonntag, 29. Juni 2014

Samstag, 28. Juni 2014

Schlechtwetterfotos

Ich war heute mal wieder auf den Königswiesen unterwegs. Und wieder war in weiter Ferne ein Gewitter. Frauchen findet aber gerade diese Schlechtwetterfotos toll:

Sie meint mein Fell käme bei dem Licht gut zur Geltung:

Ferner sind dunkle Hintergründe schön:

Aber ein Stöckchen  lasse ich mir auch bei schlechtem Wetter nicht nehmen:

Warten wir mal ab, auf was für Ideen sie als nächstes kommt:

Freitag, 27. Juni 2014

Wurstrettung

Ich war heute mal wieder an meinem kleinen Privatstrand auf der Freiheit:

Klar, dass ich bei dem Wetter ins Wasser bin:

Ich bringe Frauchen meine Beißwurst immer ganz schnell:

Und mit viel Freude:

Dennoch will sie manchmal nicht mit mir spielen:

Aber ich kann mich auch allein beschäftigen:

Nach einiger Zeit frage ich sie wieder, ob sie mit mir spielt:

Frauchen hat so getan als ob sie meine Beißwurst ins Wasser wirft. Hat sie aber nicht und ich schaue sie fragend an:

Kurz vor der Wurstrettung:

Und kurz bevor wir nach Hause fahren:

Donnerstag, 26. Juni 2014

Himmel

Als wir heute Mittag zum Gassi losgingen, sah der Himmel so aus:

Je weiter wir gingen umso dunkler wurde der Himmel:

Irgendwo in weiter Ferne sah man Blitze und hörte Gerummel:

Zum Glück haben wir es trocken nach Hause geschafft.

Mittwoch, 25. Juni 2014

Bökerschapp


In Schleswigs Ladenstraße steht seit einiger Zeit eine gelbe Telefonzelle:

Es handelt sich um einen Bökerschapp (zu Deutsch: Bücherschrank). Dort kann jeder Bücher kostenfrei leihen, tauschen oder reinstellen. Ich selber finde Bücher nicht sehr spannend:

Dienstag, 24. Juni 2014

Hundeführer

Ich war heute Hundeführer. Ich habe nämlich Bolle und Dicker zum Brautsee geführt:

Ich habe mit denen zusammen geschnuppert:

Und natürlich im Brautsee gebadet:

Zwischendurch Bolle erschreckt:

Nachdem ich alles Wichtige gezeigt habe, sind wir umgekehrt:

Und nochmal baden gegangen:

Montag, 23. Juni 2014

Zwischenschleudern

Endlich war ich mal wieder am Hundestrand auf den Königswiesen. Endlich wieder im Wasser toben:

Es gab auch jemanden, der mein Stöckchen schön weit geworfen hat:

Viel Wasser macht viel nass. Also zwischenschleudern ist angesagt:

Zum Ende noch etwas Wassertreten:

Den Strand nasstropfen:

Und den letzten Schleudergang einlegen bevor es weiter geht:

Sonntag, 22. Juni 2014

Nicht viel bewegen

Wenn ich im Garten bin, liebe ich es mit meinem Stöckchen zu spielen:

Dafür brauche ich mich nicht viel bewegen:

Etwas rollen reicht, damit ich Spaß habe:

Samstag, 21. Juni 2014

Füttern verboten - jagen erlaubt?!

Bevor ich die Enten erreiche, steht dieses Schild:

Ok, füttern ist verboten, aber ist jagen erlaubt?

Ich weiß es nicht. Ich weiß nur, dass ich nicht jagen darf. Daher gehe ich auf Stöckchensuche:

Und bin wie immer fündig geworden:

Und habe es wie immer wieder kaputt gemacht: